2020-aartal

Nebenbäche der Aar

Schwarzbach

Silberbach

Kotzebach

Waldsee / Bad Schwalbach


Seitzenhahn

Biotop Hähnchesgrund

Die Stadt Taunusstein kaufte das ehemalige Readymix-Gelände und renaturierte es auf Vorschlag der Lokalen Agenda 21. Aus dem Betriebsgelände des Betonmischers wurde das Biotop „Hähnchesgrund“. Das Grundstück hat eine Trockenmauer, eine Grünfläche und einen Teich. Auf der Böschung zur angrenzenden B54 stehen Bienenstöcke.
Albert Breitsch und Anja Krzepek werden nach dem Treffen mit Vertretern der Lokalen Agenda 21 am 11.3.20 wegen der Mahd der Grünfläche mit der Landwirtschaft sprechen.

Bürgerbeteiligung

Hahn/ Alter Saal, 25.2.20

Was wurde aus den Ideen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen für das Aartal? Die Taunussteiner Stadtplaner haben ganz viele Anregungen mitgenommen – und in den Entwürfen umgesetzt. Das Ergebnis haben Leon van Keulen und Albert Breitsch im vollen Alten Saal des Bürgerhaus Taunus vorgestellt. Über 50 Taunussteiner haben in einer offenen Diskussionsrunde Fragen gestellt und neue Anregungen eingebracht. (vgl.: Stadtverwaltung, 5.3.20)

Aussichtspunkt

Hier wird eine Plattform aus Holz geschaffen, auf der man sitzen, die Sonne genießen und den Kindern beim Spielen zusehen kann. Neben der Natur, die von sich aus jede Menge Spielgelegenheiten bietet, haben sich viele Kinder eine Rutsche gewünscht. Auch die wird hier realisiert. (w.o.)

Alpinum

Hier entsteht eine Naturfläche mit Trockenmauer und heimischen Pflanzen. Umgesetzt werden soll das Ganze zusammen mit Schülerinnen und Schülern bis zum Herbst 2020. (w.o.)

Renaturierung der Aar

Hahn/ Obergrund

Wehen/ Im Grund